A A A

HöttingenSchöne RadwegeWeiboldshausenLändliche IdylleHöttingenFrüher Preußen - heute BayernFiegenstall

Höttingen

Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte erst 1253, dennoch wird angenommen, dass der Ort ebenso alt ist wie die umliegenden Dörfer. Der damalige Ortsadelige war Albert von Hettingen. Der Ort war Filialkirche von Weiboldshausen.

... weiter     

Schöne Radwege

Ein Radurlaub in unserer Gemeinde ist optimal für Naturliebhaber. Genießen Sie Ihren Ausflug auf den ländlichen Flurwegen mit wenig Verkehr.

... weiter     

Weiboldshausen

Unsere Gemeinde blickt auf eine über 1000 Jahre alte Geschichte zurück. Entdecken Sie auf Ihren Streifzügen neue Eindrücke und Motive.

... weiter     

Ländliche Idylle

Unterwegs genießen Sie die ländlichen Impressionen und probieren einheimische Spezialitäten. Treten Sie nach Lust in die Pedale und genießen Sie die Stille und die Natur

... weiter     

Höttingen

Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern entstand dem Gemeindeedikt von 1818 die Gemeinde, die heutige Form entstand mit der Gemeindegebietsreform 1972 in Bayern. Seit 1978 besteht die Gemeinde in der jetztigen Form.

... weiter     

Früher Preußen - heute Bayern

Der Ort im heutigen Mittelfranken gehörte zum 1792 von Preußen erworbenen Fürstentum Ansbach. Als Teil Ansbachs fiel Höttingen im Vertrag von Paris (Februar 1806) durch Tausch an Bayern.

... weiter     

Fiegenstall

Fiegenstall liegt auf einer Anhöhe oberhalb des Feldbachtales. 1070 fand die erste von Bischof Gundekar vollzogene Kirchenkonsekration statt. An den Ausgängen stehen 4 Feldkreuze – Kreuzbuck, Feldkreuz am Ellinger Weg, Kreuz am Pleinfelder Weg, Kreuz am Eichstätter Weg. Ein 5.Kreuz steht am Waldrand Richtung Pleinfeld.

... weiter     

Gemeinderatssitzungen und sonstige Informationen

Infos Bürgermeister/Gemeinderat:

Gemeinderatssitzung am Mittwoch 22.03.2017

  • Kindergartenangelegenheiten nach Einbau der Spielgeräte muss ein Rollrasen verlegt werden, da sonst der Aussenbereich das ganze Frühjahr nicht genutzt werden kann. Gemeinde wird sich mit 50% beteiligen (wie es vertraglich festgelegt wurde). Frau Kettler hat auf die Park und Anfahrtsituation hingewiesen und auch keine Lösung, allerdings stellte Sie fest, dass bei Schaffung von Parkplätzen an der Hauptstr. die Belegschaft die natürlich auch nutzen wird.
  • Gemeinderat hat beschlossen einen Traktor John Deere zu kaufen
  • FFW Höttingen, Kommandant Andreas Rosenauer wurde vom Gemeinderat bestätigt
  • Sanierung Gehwege Galgenfeld, dazu werden weitere Angebote eingeholt
  • Anfrage eines Interessenten Bauplatz in Höttingen wegen kleinerer Änderungen im Bebauungsplan – Gemeinderat würde keine Steine in den Weg legen wenn LRA zustimmt

Gemeinderatssitzung am Mittwoch 22.02.2017

  • Verordnung über das Verbrennen holziger Abfälle, laut Vorgabe LRA Weißenburg geändert
  • Bauhof Beschaffungen, ein neuer Schlepper soll beschafft werden, dazu werden jetzt Angebote eingeholt
  • Friedhof Weiboldshausen die Zufahrt wird erneuert mit Hilfe von Gemeindearbeitern, Auftrag wurde vergeben
  • Winterdienst wird aufgrund von massiven Beschwerden so gehandhabt wie in Art. 9 Abs. 3 Bay. Str. u. Wegegesetz verankert – Mitteilung erfolgt per Hausmitteilungsblatt
  • Gemeindehaus Weiboldshausen, Auftrag für Sanierungskonzept wurde vergeben, danach Zuschussmöglichkeit geprüft
  • Nahwärme Gemeindehaus soll in kürze angeschlossen werden, Auftrag wird erteilt
  • Parkplatzsituation Kindergarten, finanzielle Beteiligung der Kirchengemeinde muss nach verhandelt werden

Bürgerversammlung 2017

Bürgerversammlung in Höttingen am 07.02.2017

Bürgermeister Seibold begrüßte in Höttingen diesmal sehr wenige Bürger. Bgm Seibold meint “Entweder es ist alles in Ordnung oder die Politikverdrossenheit ist riesig?” Nach Begrüßung kamen in seinem Bericht folgende Themen zur Sprache: Dorferneuerung Fiegenstall, Umgehungsstraße, schnelles Internet, Kläranlagen, Baugebiete, Nahwärmenetz, Feuerwehren, JuZ Hausen, HotSpot, Montessori, Friedhof Hausen, Flüchtlinge, “Sagerhaus”, Sammlung “alter Urkunden, Fotos, Dokumente”, Bauhof, Parkplatz Kindergarten, Weiher Ottmarsfeld, Hochwasserschutz, Lindenstr. Höttingen, Schneeräumen. Bgm Seibold fasste diese vielen Punkte mit Bildern zusammen und brachte einen Überblick was alles in der Gemeinde so läuft. Der zweite Tagesordnungspunkt betraf dann Kämmerei Vogl, der einen detaillierten Bericht zu den Finanzen der Gemeinde abgab. Beim dritten Tagesordnungspunkt war relativ schnell abgehandelt, wichtig waren Gehsteigsanierungen mit Pflaster und das Vorantreiben der Bauplatzausweisung. Am 13.02 in Weiboldshausen und 16.02 in Fiegenstall stehen die nächsten Versammlungen an.


Gemeinderatssitzung am Mittwoch 14.12.2016

  • Befreiung Umsatzbesteuerung Gemeinden
  • Ottmarsfelder Weiher wurde zur Hälfte ausgebaggert, die zweite Hälfte soll bei trockenem Wetter erfolgen im Sommer 2017
  • Sportlerehrungen können jetzt bei der Gemeinde angemeldet werden und werden dann bei Bedarf im würdigem Rahmen durchgeführt
  • Fallschutzmatten für den Kindergarten werden von der Gemeinde befürwortet
  • Dorferneuerung Reisach wurde vorgestellt die Vorplanung – IB Völker wird nach Angebot über Kosten für Planung befragt und wird falls befürwortet eine Kamerabefarung vom Kanal durchführen
  • Montessori Schule Herr Bayerlein äussert sich zum Mietvertrag, zu Presseartikeln und hat den möglichen Weg der Montessori aufgezeigt

Gemeinderatssitzung am Mittwoch 23.11.2016

  • Kläranlagen Verträge mit Ingenieurbüro Dr. Resch & Partner ist ausgehandelt
  • Dorferneuerung Fiegenstall Vertrag vom ALE ist eingegangen – Zustimmung wurde gewährt
  • Umsatzbesteuerung der Gemeinden, dieser Punkt soll durch Kämmerer Sigi Vogl genauer erörtert werden – Beschluss nächste Sitzung
  • Sportlerehrungen durch die Gemeinde, auch dieser Punkt wurde vertagt
  • Friedhof Weiboldshausen Zufahrt Erneuerung Angebot wird noch genauer geklärt, Ausführung erst 2017
  • Änderungen Friedhofsatzung Weiboldshausen (u.a. Baumgräber) wurde beschlossen
  • Feuerwehrangelegenheiten Antrag der drei Feuerwehren (Weiboldshausen, Höttingen, Fiegenstall) auf Anschaffung von drei neuen Feuerwehrautos wurde abgelehnt und es werden erst weitere Details eingeholt (Fahrzeug, Ausstattung, Notwendigkeit, laufende Kosten, Unterstellmöglichkeiten in den Feuerwehrheimen)

Gemeinderatssitzung am Mittwoch 19.10.2016

  • Gehweg Höttingen, Weiboldshausener wird im Zuge der Nahwärme Verlegung teilweise erneuert und gepflastert
  • Ortsverbindungswege, Sanierung wurde vergeben – Ausführung Frühjahr 2017
  • Zuschuss Flutlichtanlage DJK wurde gewährt
  • Ausbaggern Ottmarsfelder Weiher ist im Gange

Gemeinderatssitzung am Mittwoch 14.09.2016

  • Gehweg Höttingen Engstelle Lang, einige m² werden gekauft um die Engstelle zu beseitigen
  • Sanierung Burgstr. 3, Weiboldshausen – das Dach wird saniert – das günstigste Angebot wurde angenommen
  • Sportlerehrungen auf Antrag Arriba sollen zukünftig durchgeführt werden – genau Details folgen
  • Antrag auf Durchführung Bürgerbegehren Umgehung Fiegenstall wurde wegen Formfehlern abgelehnt

Emil Novak

Emil Nowak 3.Bgm

Gemeinderatssitzung am Mittwoch 20.07.2016

  • Emil Nowak wird zum 3.Bürgermeister gewählt und vereidigt und zum Ortsbeauftragten Weiboldshausen bestimmt
  • Ute Rachinger rückt in den Bauausschuss nach
  • Jugendbeautragte Weiboldshausen wird Sigrid Planner
  • Defekter Schlepper soll repariert werden, Angebote werden vom 1.und 2.Bgm sondiert
  • Kläranlage Weiboldshausen wird zur Planung gegeben
  • Weiher Ottmarsfeld wird ausgebaggert (einheimische Landwirte unterstützen)

 

umgegung_versammlung_juli2016_bild10Bürgerversammlung am Freitag 15.07.2016 um 18:00Uhr in Fiegenstall Gasthof zur Sonne – Umgehung Fiegenstall  u.a. mit Landrat Gerhard Wägemann. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Seibold und der Vorstellung vom aktuellen Stand bezüglich Umgehung kam Landrat Wägemann zu Wort. Auch er zeichnete die Wichtigkeit einer Umgehung auf und wies auf die hohen Zuschüsse die es gibt von 80 bis 85%. Dazu stellte er in Aussicht die fehlenden Prozente zwischen Gemeinde und Landkreis zu teilen. Danach wurde der  geplante Trassenverlauf  vom Staatl. Bauamt vorgestellt und auch zu einer möglichen Flurbereinigung wurden ein paar Worte verloren. Nach einer kurzen Diskussion war die Versammlung beendet mit dem Tenor, das der mögliche Trassenverlauf jetzt gefunden wurde und die nächsten Schritte eingeleitet würden.

Link Pressebericht 01.08.2016

Vortrag stbaan.bayern vom 15.07.2016


 

Gemeinderatssitzung am Mittwoch 01.Juni 2016 ab 20:00Uhr

  • Gedenken an Martin Steiner
  • Sigrid Planner rückt im Gemeinderat der Wählergemeinschaft “Hausen” nach und wurde vereidigt
  • Haushaltsplan von Kämmerer Siegfried Vogl wird vorgestellt und genehmigt
  • Schnelles Internet, eventuell auch für Ortsteil Reisach möglich – Förderprogramm wurde auf den Weg gebracht

Breitband SpatenstichGemeinderatssitzung am Mittwoch 20.April 2016 ab 20:00Uhr

  • “Gruber” Haus steht zum Verkauf, endgültige Entscheidung wurde vertagt
  • Richtfunk “Schulen ans Netz e.V.” keine Einwände
  • Untervermietung Montessori an SpVgg Weiboldshausen keine Einwände
  • Nahwärmenetz Verlegung auf Gemeindegrund wurde zu den üblichen Tarifen genehmigt
  • Hallenanteil vom Bauhof wird ein Angebot abgegeben
  • Stromanschluss Weiher Fiegenstall wurde zu den üblichen Tarifen “Nutzung Gemeindegrund” genehmigt
  • Breitband: Seit KW 16 laufen die Grabungsarbeiten für die Glasfaserleitungen

Dorfweiher Fiegenstall

Gemeindearbeiter Markus Schwarz bei der Arbeit

Gemeinderatssitzung am Mittwoch, den 23.März 2016 Kurzinfo:

  • Beschaffungen für die Feuerwehren der Gemeinde wurde zugestimmt
  • Parkplätze Kindergarten Höttingen, mögliche Parkplätze entlang der Kreisstr. sollen wenn möglich entstehen
  • Hotspots Bayern, die Gemeinde beteiligt sich an der Aktion  Infos Hotspots
  • Sanierung Burgstr. 3, Weiboldshausen, Überlegungen laufen ob Haus saniert werden soll
  • Brunnen am ehemaligen Wasserhaus, soll falls möglich wieder in Stand gesetzt werden

 

 


dorferneuerung_fiegenstall_versammlung_20160303

Herr Heinlein vom Amt für ländliche Entwicklung

Gemeinderatssitzung am Mittwoch, den 24. Februar 2016 Kurzinfo:

  • Friedhof Weiboldshausen Entwurf zur Erweiterung um zwei Friedbräume und Einzelgräber liegt vor.
  • Friedhof Fiegenstall Grabeinfassungen werden durch die Bäume (Wurzeln) beschädigt. Maßnahmen werden mit den Betroffenen besprochen
  • FFW Weiboldshausen wird einen Defi anschaffen und auch betreuen, sogar für Einsätze soll die FFW Weiboldshausen bereitstehen. Der Gemeinderat zeigt sich erfreut über das Engagement und gewährt einen Zuschuß
  • Kläranlage Göppersdorf soll belüftet werden – wegen extrem wenig Niederschlägen 2015 und den hohen Zahlungen der Bürger für die Kanalbaumaßnahme, muss diese Maßnahme erstmal hinten anstehen.
  • Dorferneuerung Fiegenstall 2, am Do 03.03.2016 fand eine Teilbürgerversammlung im Gasthof Sonne statt.Projektleiter Wolfgang Heinlein vom Amt für ländliche Entwicklung Mittelfranken führte durch den Abend und erläuterte den aktuellen Stand. Die Maßnahmen wurden vorgestellt (Parkplätze Schwabengasse, Gestaltung und Ausbau Ringstr., Straße am Dorfweiher (Hofladen), Zufahrtsstr. West (Buszufahrt aus Ri. Höttingen, Umgestaltung Kirchenvorplatz, Umgestaltung Dorfweiher)
  • Breitband – Besprechung mit den ausführenden Firmen fand am Mi 24.02.2016 statt – Baubeginn steht kurz bevor, ab Ende Mai soll Breitband zur Verfügung stehen

 


Bgm Seibold

Bürgermeister Hans Seibold und Kämmerer Siegfried Vogl – Bild: Jan Stephan WT

Bürgerversammlungen Gemeinde Höttingen Februar 2016 in Weiboldshausen (15.02.2016), Höttingen (16.02.2016) und Fiegenstall (18.02.2016) Bericht von Bürgermeister Seibold, Kassenbericht der Kämmerei VG Ellingen und Aussprache. Themen u.a. Kläranlagen, Dorferneuerung Fiegenstall, Umgehung Fiegenstall, “schnelles Internet”, Homepage, Nahwärmenetz Höttingen, Montessori, Schuttplatz, Flüchtlinge und Mosterei

  • Bericht zur Umgehung Fiegenstall vom Weißenburger Tagblatt 23.02.2016  hier lesen
  • Link zur Montessori Schule Weißenburger Tagblatt 25.02.2016  hier zum Link
  • Bericht Weißenburger Tagblatt zur Bürgerversammlung in Fiegenstall 05.03.2016 hier lesen

 

 


Kläranlage

Kläranlage Weiboldshausen

Kläranlage Weiboldshausen

Die Kläranlage in Weiboldshausen entspricht nicht mehr den Stand der Technik. Auch die Kläranlagen in Höttingen und Fiegenstall müssen nachgerüstet werden. Der Gemeinderat ist derzeit auf der Suche nach einer kostengünstigen und dauerhaften Lösung. Es wurde eine Studie in Auftrag gegeben. Dabei soll berechnet werden was günstiger ist, der  Anschluss an Ellingen oder den Bau einer eigenen Kläranlage.

In seiner letzten Sitzung am 20.01.2016 wurde ein Beschluss gefaßt die drei bestehenden Kläranlagen in Weiboldshausen, Höttingen und Fiegenstall zu ertüchtigen.

  • Bericht zu Kläranlagen Gemeinde Höttingen vom Weißenburger Tagblatt 23.01.2016  hier lesen
  • Link Bericht Weißenburger Tagblatt vom 25.02.2016  hier lesen  hier lesen